Datenschutz Update - Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

Auswirkungen des neuen Datenschutzrechts auf Ihre Betriebsratsarbeit

TOPAKTUELL

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR103-5456
Hotel Welcome Hotel Neckarsulm 
Obere Bahnhofstr. 8
74172 Neckarsulm
BeginnMo. 29.07.201914:00 Uhr
EndeMi. 31.07.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.019,00 €
bei 2 Teilnehmern: 979,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 948,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht119,00 €
Halbpension pro Tag58,00 €
Vollpension pro Tag68,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen63,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen78,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 7,00 €

Ihr Nutzen

  • Die Auswirkungen der neuen DSGVO auf die Betriebsratsarbeit erfahren
  • Einen Missbrauch von Arbeitnehmerdaten verhindern
  • Die Änderungen zu den bisherigen Datenschutzvorschriften kennenlernen

Seminarinhalt

Grundlegende Änderung des rechtlichen Umfelds für den Datenschutz

  • Unmittelbare Wirkung der DSGVO seit 25.05.2018
  • Zusammenspiel mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Öffnungsklauseln für nationale Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz

Notwendiges Hintergrundwissen zur DSGVO

  • Die Neuerungen bei Transparenz- und Informationspflichten
  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Verantwortliche Stelle: neues Konzernprivileg?
  • Änderungen in der Datenverarbeitung im Auftrag und Ausland
  • Anforderungen an wirksame Einwilligungen zur Datenverarbeitung

Rechte der betroffenen Arbeitnehmer

  • Die einzelnen Betroffenenrechte im Überblick
  • Neues zur Videoüberwachung im Betrieb
  • Vereinfachter Zugang zu eigenen Daten

Regelungen zur Datenschutzaufsicht

  • Die neue Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Die Rolle der Aufsichtsbehörden
  • Sanktionsmöglichkeiten

Auswirkungen der neuen DSGVO für Betriebsräte

  • Abgrenzung der Aufgaben von Betriebsrat und Datenschutzbeauftragten
  • Was ändert sich bei den Kontrollrechten des Betriebsrats?
  • Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte bei EDV-Systemen
  • So setzen Sie Ihre Rechte als Betriebsrat durch

Bestehende Betriebsvereinbarungen auf dem Prüfstand

  • Transparenzgebot und Zweckbindung
  • Die sogenannte "Rahmenbetriebsvereinbarung"

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.019,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 979,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 948,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an alle Betriebsratsmitglieder, die bereits erste Berührungspunkte im Datenschutzrecht haben und ihre bereits vorhandenen Grundkenntnisse hinsichtlich der neuen Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) weiter ausbauen wollen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Technische Kontrollen bzw. die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden vor allem mit Hilfe von Telefonanlagen und EDV-Systemen durchgeführt. Da diese Einrichtungen standardmäßig in jedem Betrieb vorhanden sind, erfüllt das Seminar die Kriterien der Erforderlichkeit im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.