Datenschutz und Arbeitnehmerüberwachung Teil I

Mitbestimmung des Betriebsrats

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR269-4380
Hotel NH Hotel Berlin Alexanderplatz 
Landsberger Allee 26-32
10249 Berlin-Friedrichshain
BeginnMo. 09.09.201914:00 Uhr
EndeDo. 12.09.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.369,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.315,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.274,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht97,00 €
Halbpension pro Tag39,00 €
Vollpension pro Tag53,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen59,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen74,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 15,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes kennenlernen
  • Möglichkeiten der Mitarbeiterüberwachung durch moderne Technik und EDV erfahren
  • Grenzen der Arbeitnehmerüberwachung kennenlernen
  • Missbrauch von Arbeitnehmerdaten verhindern

Seminarinhalt

Technische Kontrolleinrichtungen zum Arbeitnehmerverhalten

  • Zugangskontrollen
  • Videoüberwachung; Ortungssysteme
  • Kassensysteme
  • GPS-Fahrzeugüberwachung
  • Benutzer-Verhaltenskontrolle im Internet
  • E-Mail und Internet, Telefon
  • Elektronische Personalakte

Techniken zur Erfassung und Analyse von Daten

  • Wo werden Daten erfasst und gespeichert?
  • Persönlichkeitsprofile - die Verknüpfung und Analyse der Daten
  • Internet-Telefonie VoIP
  • RFID Funketiketten
  • Die vernetzte Welt - welche Techniken sind schon da, wo geht die Entwicklung hin?

Rechtliche Grundlagen zum Arbeitnehmerdatenschutz

  • Basiswissen: Grundlagen und Aufbau der Datenschutzgesetzgebung
  • Technischer und organisatorischer Datenschutz
  • Zulässigkeit der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
  • Rechte der Arbeitnehmer
  • Datenverarbeitung im Konzern - Zuständigkeiten im kollektiven Arbeitsrecht

Schutz von Daten der Arbeitnehmer

  • Gesetzliche Regelungen zum Datenschutz
  • Verbotener Umgang mit Daten von Kunden
  • Internationaler Datenschutz - wenn die Daten im Ausland gespeichert werden
  • Nutzung von Personaldaten durch den Betriebsrat

Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat beim Datenschutz

  • Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Planung, Einrichtung oder Änderung von EDV-Systemen
  • Durchsetzung der Rechte des Betriebsrats
  • Kontrollrechte des Betriebsrats
  • Nutzung von Beschäftigtendaten durch den BR
  • Aktuelle Gerichtsurteile

Ausblick: Überwachung von Arbeitnehmern 2020

  • Langfristige Grenzen der Arbeitnehmerdatenverarbeitung
  • Nachhaltige Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung
  • Cloud & Co. - wohin geht die Reise?

Wichtiger Hinweis

Viele Beispiele und Lösungen aus der täglichen Praxis.

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.369,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.315,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.274,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Betriebsräte, die sich mit Fragen des Datenschutzes und der Arbeitnehmerüberwachung befassen.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Technische Kontrollen bzw. die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden vor allem mit Hilfe von Telefonanlagen und EDV-Systemen durchgeführt. Da diese Einrichtungen standardmäßig in jedem Betrieb vorhanden sind, erfüllt das Seminar die Kriterien der Erforderlichkeit im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie EDV-Trainer und EDV-Spezialisten ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.