Betriebsverfassungsrecht Teil III

Live Webinar: 8 Blöcke à 90 Minuten

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. ON257-3871
Block 1:Mo. 27.01.202009:00 – 10:30 Uhr
Block 2:Mo. 27.01.202014:00 – 15:30 Uhr
Block 3:Di. 28.01.202009:00 – 10:30 Uhr
Block 4:Di. 28.01.202014:00 – 15:30 Uhr
Block 5:Mi. 29.01.202009:00 – 10:30 Uhr
Block 6:Mi. 29.01.202014:00 – 15:30 Uhr
Block 7:Do. 30.01.202009:00 – 10:30 Uhr
Block 8:Do. 30.01.202014:00 – 15:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.229,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.180,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.143,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Die Mitbestimmungsrechte des BR in wirtschaftlichen Angelegenheiten, wie Betriebsänderungen, kompetent ausüben können
  • Die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte beim Arbeits- und Gesundheitsschutz, bei Arbeitsabläufen und der Berufsbildung nutzen

Seminarinhalt

Block 1: Agieren oder reagieren

  • Wann sind Maßnahmen des Arbeitgebers mitbestimmungspflichtig?
  • "Begleitende" oder "korrigierende" Mitbestimmung

Block 2: Beteiligung des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten

  • Aufgaben und Befugnisse des Wirtschaftsausschusses
  • Auskunftspflichten des Unternehmens
  • Einsichtsrecht in wirtschaftliche Unterlagen
  • Zusammenarbeit von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss

Block 3: Beteiligung des Betriebsrats bei Betriebsänderungen

  • Begriff der Betriebsänderung
  • Änderung der Unternehmensstruktur
  • Unterrichtung und Beratung; Hinzuziehung eines Beraters
  • Unterlassungsanspruch des Betriebsrats
  • Betriebsbedingte Kündigung

Block 4: Interessenausgleich und Sozialplan

  • Inhalt, Zweck und Bedeutung des Interessenausgleichs
  • Die Verhandlungen über den Interessenausgleich
  • Allgemeine Voraussetzungen für einen Sozialplan
  • Inhalt und Wirkung von Sozialplänen
  • Einigungsstellenverfahren

Block 5: Mitbestimmung des Betriebsrats bei Maßnahmen

  • Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten, Gesundheitsschutz
  • Gesetzliche Vorschriften und Unfallverhütungsvorschriften

Block 6: Unterrichtungs- und Beratungsrechte nach §§ 90 ff. BetrVG

  • Rechtzeitige Unterrichtung und Beratung
  • Neu-; Um- und Erweiterungsbauten
  • Technische Anlagen
  • Arbeitsverfahren, Arbeitsabläufe, Arbeitsplätze
  • Mitbestimmung nach § 91 BetrVG

Block 7: Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Berufsbildung

  • Berufsbildung, §§ 96 ff BetrVG
  • Förderpflichten des BR
  • Mitwirkungsrechte bei der Berufsbildung
  • Mitbestimmungsrechte bei der Berufsbildung

Block 8: Umgang mit Arbeitnehmerbeschwerden

  • Ablauf des Beschwerdeverfahrens
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Wichtiger Hinweis

Die Teilnahme an diesem Webinar ist ganz einfach: Für dieses Live Webinar brauchen Sie einen Internetzugang und einen PC mit Ton (Lautsprecher oder Headset). Bitte führen Sie unter waf-meeting.de/technikcheck einen Technik Check durch, um zu überprüfen, ob Ihr PC zur Teilnahme geeignet ist.

Im Anschluss an das Live Webinar erhalten Sie zusätzlich Zugang zu einer Aufzeichnung Ihres Webinars.

Seminarablauf

Das Live Webinar findet an den angebotenen Terminen live im Internet statt. Kurze Lerneinheiten von maximal 120 Minuten ermöglichen Ihnen einen konzentrierten und effektiven Wissensaufbau. In unserem Live Chat haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars den Referenten Ihre Fragen zu stellen. Die Zugangsdaten zu Ihrem gebuchten Live Webinar werden Ihnen nach der Buchung per E-Mail zugeschickt.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.229,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.180,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.143,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar wendet sich an neu gewählte, wiedergewählte oder nachgerückte Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder und Schwerbehindertenvertreter, die bereits die Seminare "Betriebsverfassungsrecht Teil I und Teil II" besucht haben oder entsprechendes Praxiswissen besitzen.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind, so das Bundesarbeitsgericht, zur umfassenden Vorbereitung auf das Mandat als Betriebsrat unerlässlich (vgl. BAG v. 21.04.1983 - 6 ABR 70/82). Jedes Betriebsratsmitglied ist deshalb verpflichtet, so das BAG, sich diese Kenntnisse anzueignen (vgl. BAG v. 05.11.1981 - 6 ABR 50/79). Dieses Seminar ist erforderlich nach § 37 Abs. 6 BetrVG.

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Dieses Seminar ist nach § 96 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, da eine konstruktive Mitarbeit der Schwerbehindertenvertretung im Betriebsrat Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht erfordert.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminar-Empfehlungen