Betriebsratsarbeit im Kleinbetrieb

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR169-1017
Hotel Best Western Plus Hotel Böttcherhof 
Wöhlerstr. 2
22113 Hamburg
BeginnMo. 04.03.201914:00 Uhr
EndeMi. 06.03.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.139,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.094,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.060,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht106,00 €
Halbpension pro Tag39,00 €
Vollpension pro Tag54,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen59,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen72,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 15,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Einen Überblick über Aufgaben, Rechte und Pflichten als BR-Mitglied erhalten
  • Inhalt und Reichweite der Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des BR im Kleinbetrieb kennenlernen
  • Wertvolle Tipps zur Organisation der BR-Arbeit bekommen

Seminarinhalt

Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht

  • Betriebsverfassungsgesetz als Recht der Belegschaft
  • Arbeitsrecht als Recht des Arbeitnehmers/der Arbeitnehmerin
  • Abgrenzung, Geltungsbereich, Grundbegriffe
  • Praktischer Umgang mit Gesetzen und Kommentaren

Aufgaben und Stellung des Betriebsrats im Kleinbetrieb

  • Rechte und Pflichten
  • Aufgaben nach Arbeitsvertrag und Betriebsratstätigkeit
  • Besonderer Kündigungsschutz
  • Schulungsanspruch des Betriebsrats
  • Arbeitsbefreiung für BR-Tätigkeit

Geschäftsabläufe im kleinen Betriebsratsgremium

  • Betriebsratssitzung - Vorbereitung und Durchführung
  • Ordnungsgemäße Beschlussfassung
  • Kosten und Sachaufwand
  • Befugnisse des Betriebsratsvorsitzenden
  • Betriebsversammlungen

Grundsätze der Zusammenarbeit nach dem BetrVG

  • Mit dem Arbeitgeber
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede als Instrument
  • Folgen bei Verstößen gegen das BetrVG

Beteiligungsrechte des Betriebsrats in Kleinbetrieben

  • Informationsrechte
  • Mitwirkungsrechte
  • Mitbestimmungsrechte
  • Durchsetzung von Beteiligungsrechten

Sonderbestimmungen für Betriebsräte mit einem Mitglied

  • Arbeitsorganisation und Beschlussfassung
  • Einschränkung der Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte
  • Stellvertretung

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.139,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.094,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.060,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Alle Betriebsratsmitglieder in Betrieben zwischen 5 und 50 Arbeitnehmern, die bisher keine oder nur geringfügige Schulungen im Betriebsverfassungsrecht erhalten haben.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind für den oben genannten Personenkreis gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.