Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

Ihre Rechte als Betriebsrat

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR300-7092
Hotel Holiday Inn 
Inselkammerstr. 11
82008 München-Unterhaching
BeginnMo. 17.09.201814:00 Uhr
EndeDo. 20.09.201812:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.396,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.341,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.299,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für dieses Seminar können wir Ihnen keine Zimmerkontingente anbieten.

Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen69,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen92,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 12,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Erkennen können, wann eine Betriebsänderung vorliegt
  • Die Rechtslage bei betriebsbedingten Kündigungen kennenlernen
  • Sicherheit in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber über Interessenausgleich bzw. Sozialplan erlangen
  • Nachteile verhindern

Seminarinhalt

Betriebsänderungen - Erscheinungsformen

  • Fusion oder Spaltung von Betrieben
  • Verlegung oder Einschränkung, Stilllegung von Betrieben
  • Änderungen in Organisation und Arbeitsmethoden

Betriebsänderungen - Sonderfälle

  • Personalabbau
  • Betriebsübergang; Unternehmensumwandlungen

Betriebsbedingte Kündigungen als Folge von Betriebsänderungen

  • Voraussetzungen; Anhörung des Betriebsrats
  • Sozialauswahl; Folgen fehlerhafter Sozialauswahl

Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei Betriebsänderungen

  • Anspruch auf rechtzeitige und umfassende Information
  • Beratung der Betriebsänderung mit dem Arbeitgeber
  • Alternativen zur betriebsbedingten Kündigung
  • Änderungskündigung statt Beendigungskündigung
  • Vorschläge zur Beschäftigungssicherung nach § 92a BetrVG
  • Folgen der Missachtung von Beteiligungsrechten

Verhandlungen über einen Interessenausgleich

  • Gegenstand und Ziele
  • Verfahren bei Meinungsverschiedenheiten

Nachteilsausgleich

  • Folgen bei Abweichungen und nicht versuchtem Interessenausgleich
  • Abfindungen

Sozialplanverhandlungen zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber

  • Anhaltspunkte zum zeitlichen Ablauf
  • Taktik der Verhandlungsführung
  • Übungen zur Erstellung von Sozialplanregelungen
  • Freiwilliger Sozialplan; erzwingbarer Sozialplan
  • Änderungen und Kündigung von Sozialplänen
  • Transfergesellschaft; Beschäftigungsgesellschaft
  • Transfersozialplan

Anspruch des Betriebsrats auf Berater und Sachverständige

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.396,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.341,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.299,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsratsmitglieder, deren Betrieb jetzt oder in absehbarer Zeit von einer Betriebsänderung betroffen sein wird.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Für alle Betriebsräte sind die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse gem. § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsratsarbeit erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.