Betriebliches Eingliederungsmanagement - Auffrischung für Praktiker

Aktuelles BEM-Wissen praxisnah und verständlich aufbereitet

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR419-3259
Hotel Best Western Premier Bayerischer Hof
Oskar-von-Miller-Straße 7
83714 Miesbach
BeginnMo. 26.10.202014:00 Uhr
EndeMi. 28.10.202012:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.149,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.104,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.069,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Praxisnahes Wissen für mehr Sicherheit im Umgang mit erkrankten Arbeitnehmern
  • Strategien erlernen für eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit
  • Beratungs- und Gesprächskompetenzen aufbauen
  • Vertiefung Ihrer vorhandenen Grundlagenkenntnisse im BEM

Seminarinhalt

Wiederholung: Grundlagenwissen BEM

  • Schnelldurchlauf BEM-Verfahren
  • Wichtige Strukturen im BEM
  • Ziele und Nutzen
  • Wer ist beteiligt?

Gezielte BEM-Öffentlichkeitsarbeit

  • Führungskräfte gewinnen
  • Mitarbeiter informieren und überzeugen
  • Welche Medien bieten sich an?
  • Praktische Ideen und Gestaltungstipps

Datenschutzrechtliche Anforderungen im BEM-Prozess

  • Gesundheitsdaten als besonders sensible Daten
  • Was darf in die Personalakte?
  • Wie lange dürfen welche Daten aufbewahrt werden?
  • Was darf ich weitererzählen?
  • Dokumentationspflichten als Betriebsrat

Gezieltes Praxis Training: Gesprächsführung im BEM

  • Richtige Vorbereitung
  • Authentische Gesprächsführung
  • Wie gehe ich mit unangenehmen Fragen um?
  • Emotionen richtig einschätzen
  • Grenzen verantwortungsvoller Beratung erkennen
  • Weiterführende Hilfe anbieten

Aktuelle Rechtsprechung zum BEM

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.149,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.104,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.069,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Betriebsratsmitglieder, die für den Betriebsrat an der Erarbeitung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements mitwirken sollen. Es eignet sich auch für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind, so das Bundesarbeitsgericht, zur umfassenden Vorbereitung auf das Mandat als Betriebsrat unerlässlich (vgl. BAG v. 21.04.1983 - 6 ABR 70/82). Jedes Betriebsratsmitglied ist deshalb verpflichtet, so das BAG, sich diese Kenntnisse anzueignen (vgl. BAG v. 05.11.1981 - 6 ABR 50/79). Dieses Seminar ist erforderlich nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Die Kostentragungspflicht ergibt sich aus § 40 Abs. 1 BetrVG. Dies trifft auch für Ersatzmitglieder zu, die vorübergehend ein verhindertes Betriebsratsmitglied vertreten (BAG vom 15.05.1986 - 6 ABR 64/83).

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Dieses Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, da eine konstruktive Mitarbeit der Schwerbehindertenvertretung im Betriebsrat Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht erfordert.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.