Arbeitsrecht Teil III

Kernthema Kündigung: Wichtiges Wissen für Ihre BR-Arbeit

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR258-9835
Hotel Sauerland Stern Hotel
Kneippweg 1
34508 Willingen
BeginnDi. 19.01.202114:00 Uhr
EndeFr. 22.01.202112:30 Uhr

Seminarpreise pro Teilnehmer

bei 1 Teilnehmer: 1.298,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.249,00 €
ab 3 Teilnehmern: 1.198,00 €

Als Betriebsrat haben Sie fortlaufend mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen zu tun. Um Ihre Beteiligungsrechte hierbei konsequent nutzen und betroffene Kollegen unterstützen zu können, müssen Sie über das notwendige Fachwissen verfügen. Im dritten Teil des Grundlagen-Seminars werden deshalb die wichtigsten arbeits-, sozial- und steuerrechtlichen Fragen rund um die Themen Kündigung, Aufhebungsvertrag und Abfindung geklärt.

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Alles über die Kündigung erfahren
  • Beteiligungsrechte bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen konsequent nutzen
  • Betroffene Kollegen unterstützen

Seminarinhalt

Basiswissen Kündigung

  • Wo steht was im Gesetz?
  • Muss die Kündigung schriftlich erfolgen?
  • Zugang der Kündigung - hierauf kommt es an
  • Kündigung ohne Abmahnung - ist das möglich?
  • Vertragsstrafen und Rückzahlungspflichten

Ordentliche Kündigung - Was ist zu beachten?

  • Wann gilt das Kündigungsschutzgesetz?
  • Personenbedingte und verhaltensbedingte Gründe
  • Kündigungsgrund: Krankheit - geht das überhaupt?
  • Betriebsbedingte Kündigung
  • Soziale Rechtfertigung und Abfindung
  • Sonderfall: Änderungskündigung

Wichtiges Wissen zur außerordentlichen (fristlosen) Kündigung

  • Wann liegt ein "wichtiger Grund" vor?
  • Erklärungsfrist für die fristlose Kündigung
  • Verdachts- und Druckkündigung als Sonderformen

Alternative zur Kündigung: Der Aufhebungsvertrag

  • Inhalt und Form - was ist zwingend zu regeln?
  • Aufklärungspflichten des Arbeitgebers
  • Widerruf und Anfechtung

Ihre Beteiligungsrechte als Betriebsrat bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen

  • Anhörung vs. Widerspruch: Wann gilt was?
  • Folgen der Nichtbeachtung von Beteiligungsrechten
  • Weiterbeschäftigungsanspruch und Kündigungsschutzklage

Arbeitgeberpflichten bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

  • Arbeitspapiere und Resturlaub
  • Was gilt für geleistete Überstunden?
  • Einfaches und qualifiziertes Arbeitszeugnis

Sozialversicherungs- und steuerrechtliche Fragen

  • Arbeitslosengeld - Sperrzeit und Anrechnung von Abfindungen
  • Steuern auf Abfindungen? Das sagt das Gesetz

Wichtiger Hinweis

Je nach betrieblicher Erforderlichkeit kann das Seminar auch direkt im Anschluss an das Seminar Arbeitsrecht für Betriebsräte Teil I besucht werden.

Mit Besuch beim Arbeitsgericht (wenn organisatorisch möglich).

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminars
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminars
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminars

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.298,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.249,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.198,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für alle Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder und Schwerbehindertenvertreter, die bereits das Seminar "Arbeitsrecht Teil I" besucht haben.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse sind nach § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsratsarbeit erforderlich: "Das allgemeine Arbeitsrecht ist mit dem Betriebsverfassungsrecht als der gesetzlichen Grundlage für die Tätigkeit des Betriebsrats eng verflochten. Das zeigt sich insbesondere im Bereich der personellen Mitbestimmung. Deshalb sind Grundkenntnisse des allgemeinen Arbeitsrechts für alle Betriebsratsmitglieder unerlässlich" (BAG vom 16.10.1986 - 6 ABR 14/84).

Dies trifft auch für Ersatzmitglieder zu, die vorübergehend ein verhindertes Betriebsratsmitglied vertreten (BAG vom 15.05.1986 - 6 ABR 64/83).

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Dieses Seminar ist nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, da eine konstruktive Mitarbeit der Schwerbehindertenvertretung im Betriebsrat Grundkenntnisse im Arbeitsrecht erfordert.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.

Seminarbewertung zu „Arbeitsrecht Teil III“

1.149 Bewertungen aus den letzten 24 Monaten

Seminarinhalt:
Referent:
Praxisrelevanz:
Lernzuwachs:

Seminar-Empfehlungen