Arbeits- und Gesundheitsschutz: Büro- und Bildschirmarbeit

Wie Sie sich als BR für einen gesunden Arbeitsplatz einsetzen können

NEU

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR438-1891
Hotel Best Western Plus Hotel Steinsgarten 
Hein-Heckroth-Str. 20
35390 Gießen
BeginnMo. 15.04.201914:00 Uhr
EndeDo. 18.04.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.449,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.392,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.348,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht98,00 €
Halbpension pro Tag47,00 €
Vollpension pro Tag59,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen56,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen77,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 6,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Gesundheitsrisiken im Büro erkennen und vermeiden
  • Sich für gesundheitsfördernde Maßnahmen einsetzen
  • Rechtliche Möglichkeiten kennen und nutzen

Seminarinhalt

Rechtliches Hintergrundwissen

  • Die neue Arbeitsstättenverordnung als gesetzliche Grundlage
  • Arbeitssicherheitsgesetz
  • Was steht im BetrVG?
  • Gestaltung durch Betriebsvereinbarung

Arbeitsplatzgestaltung - Grundlagen

  • Faktor Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Wie wichtig ist die Arbeitsplatzgröße?
  • Welche Anforderungen sind an einen gesunden Arbeitsplatz zu stellen?
  • Bedeutung von Ergonomie

Stichwort: Gefährdungsbeurteilung

  • Wann ist eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen?
  • Wer muss beteiligt werden?
  • Verfahren und Instrumente zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen
  • Vorbeugende Maßnahmen treffen
  • Ergebnis überprüfen und dokumentieren

Zusammenarbeit mit Kollegen und Arbeitgeber beim Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Information und Beteiligung der Beschäftigten
  • So gelingt eine durchsetzungsstarke Gesprächsführung
  • Praktische Argumentationshilfen

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:00 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
16:30 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.449,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.392,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.348,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar wendet sich an alle Mitglieder des Betriebsrats, insbesondere an die Mitglieder des Arbeitsschutzausschusses. Ebenfalls ist es für die Schwerbehindertenvertretung geeignet.

Schulungsanspruch für den Betriebsrat

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung sind nach § 37 Abs. 6 BetrVG grundsätzlich für jedes Betriebsratsmitglied erforderlich (vgl. BAG vom 15.05.1986 - ABR74/83).

Schulungsanspruch für die Schwerbehindertenvertretung

Es gehört nach § 178 Abs. 1 SGB IX zu den Aufgaben der SBV, darüber zu wachen, dass die zugunsten schwerbehinderter Arbeitnehmer geltenden Gesetze und Verordnungen im Betrieb durchgeführt werden. Rechtliche Ansatzpunkte für das Tätigwerden der SBV ergeben sich beispielsweise aus Gefährdungsanalysen nach dem Arbeitsschutzgesetz oder aus dem Arbeitssicherheitsgesetz. Einbezogen ist deshalb auch der Arbeitsschutz soweit es um die behindertengerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen geht. Dieses Seminar ist daher nach § 179 Abs. 4 SGB IX auch für die SBV erforderlich.

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht und Arbeitssicherheit ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.