Aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechung

Neue Trends im Arbeitsrecht

Fakten zum Seminar

Seminar-Nr. BR366-3354
Hotel NH Hotel München Ost Conference Center 
Einsteinring 20
85609 Aschheim/München
BeginnMo. 15.04.201914:00 Uhr
EndeMi. 17.04.201912:30 Uhr

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.122,00 €
bei 2 Teilnehmern: 1.078,00 € je Teilnehmer
ab 3 Teilnehmern: 1.044,00 € je Teilnehmer

Hotelpreise

Für Teilnehmer mit Übernachtung
Einzelzimmer pro Nacht117,00 €
Halbpension pro Tag47,00 €
Vollpension pro Tag59,00 €
Für Teilnehmer ohne Übernachtung
Pauschale pro Tag inkl. Mittagessen58,00 €
Pauschale pro Tag inkl. Mittag- und Abendessen75,00 €
Parkgebühren
Pro Tag und Fahrzeug 14,00 €

Ihr Nutzen als Betriebsrat

  • Wichtige Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht kennen
  • Erfahren, welche Auswirkungen die rechtlichen Neuerungen auf die BR-Arbeit haben
  • Rechtskenntnisse vertiefen und Sicherheit in der Beurteilung rechtlicher Fragestellungen erhalten

Seminarinhalt

Aktuelle Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht

  • Modernisierung des Arbeitsrechts
  • Weiterentwicklung des Teilzeitrechts
  • Änderungen bei der Leiharbeit
  • Bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Neues im Arbeitsvertragsrecht aus der Rechtsprechung

  • Geänderte Rechtslage bei der betrieblichen Übung
  • Rückzahlungsklauseln und Widerrufsvorbehalte
  • Vereinbarungen zu Überstunden und Arbeitszeit
  • Zulässigkeit von Stichtagsklauseln

Aktuelle Entscheidungen zur Nutzung von Social Media am Arbeitsplatz

  • Rechtliche Folgen von Äußerungen in sozialen Netzwerken
  • Auswahl von Bewerbern über soziale Netzwerke
  • Rechte und Pflichten bei Nutzung sozialer Netzwerke am Arbeitsplatz
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Krankheitsbedingte Kündigung
  • Urlaubsanspruch und Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Mobbing und Sucht

Aktuelle Trends in der Rechtsprechung

  • Neues zum Vorbeschäftigungsverbot im Befristungsrecht
  • Zulässigkeit von Kettenbefristungen
  • Befristung von Urlaubsansprüchen
  • Urlaubsabgeltung bei Langzeitkranken

Seminarablauf

Erster Seminartag:

13:30 Uhr Empfang der Teilnehmer, Begrüßungskaffee und Snacks
14:00 Uhr Seminareröffnung, Begrüßung, Vorstellung etc.
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
18:00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Zweiter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
17:00 Uhr Ende des Seminartages / Freizeitprogramm am Abend

Letzter Seminartag:

09:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
10:30 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
12:30 Uhr Mittagspause
          Ende des Seminares

* max. 20 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich.

Seminarpreise

Preise pro Teilnehmer:
bei 1 Teilnehmer: 1.122,00 €
bei 2 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.078,00 €
ab 3 Teilnehmern aus einem Betrieb: 1.044,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines BR-Gremiums zu einem Termin und sind exklusive MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Informationen zu Hotelpreisen und Tagespauschalen finden Sie unter Hotelinformationen.

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Teilnehmerkreis

Das Seminar wendet sich an Betriebsratsmitglieder aus allen Betrieben. Über die aktuellen Gesetzesänderungen im Arbeitsrecht muss der Betriebsrat informiert sein, um seine gesetzlichen Überwachungspflichten ausüben zu können.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Die in diesem Seminar vermittelten Kenntnisse betreffen zahlreiche Bereiche des Arbeitsrechts, über deren Einhaltung im Betrieb der Betriebsrat nach § 80 BetrVG zu wachen hat. In Fällen aktueller Gesetzesänderungen, die die Beteiligungsrechte des Betriebsrats oder seine Überwachungspflichten berühren, wird die Erforderlichkeit des Seminarbesuchs vom Bundesarbeitsgericht bejaht (BAG v. 31.10.73 AP Nr. 2 zu § 40 BetrVG; Fitting 25. Aufl. RNr. 149 zu § 37 BetrVG).

Ihre Referenten

Die W.A.F. setzt ausschließlich praxiserfahrene und langjährig tätige Fachjuristen, Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie Experten für Arbeitsrecht ein.

Hinweis: Falls unser Referent aus nicht vorhersehbaren Gründen (z. B. Krankheit) das geplante Seminar nicht wahrnehmen kann, behalten wir uns das Recht vor, einen anderen qualifizierten Fachkollegen einzusetzen.